Schriftgröße ändern

SMV

Die SMV trägt durch ihre Aktionen (Faschingsdisco, Unterstützung bei Schulfesten, Wintersporttag, Filmnachmittag) und deren damit verbundenen Aufgaben dazu bei, das Schulleben positiv zu gestalten und mitzutragen. Gemeinsame Aktionen geben den Klassen- und Schülersprechern Selbstvertrauen und die Möglichkeit, eine andere Rolle einzunehmen, sich für ihre Schule einzusetzen.

Klassen- und Schülersprecher sind wichtige Ansprechpersonen sowohl für Mitschüler, als auch für die Lehrer und die Schulleitung. Wünsche und Probleme werden benannt und konstruktiv bearbeitet.

 

Schülerversammlung

Wir halten jeden ersten Schul-Mittwoch im Monat unsere Schülerversammlung ab. Schüler, Mitarbeiter und Lehrer haben hier die Möglichkeit, ihre Anliegen vorzubringen oder auch etwas aufzuführen. Musizieren, singen, Sketche - vieles ist möglich. Alle wichtigen Informationen werden mitgeteilt, Ehrungen durchgeführt und neue Gesichter in unserer Schule werden vorgestellt. Lob, Kritik, Tadel und Nachdenkliches stehen bunt beieinander - so bunt wie der Schulalltag eben ist.

Die Schülerversammlung bietet einen Rahmen, in dem unsere Schüler lernen können für ihre Interessen einzustehen, ihre Meinung vor der Gruppe aller Schüler kund zu tun. Dies erfordert Mut und macht stolz. Es stärkt unsere Kinder und schafft Gemeinschaft.

 

Streiten will gelernt sein...

Seit dem Jahre 2002 sind ausgebildete Streitschlichter eine feste Größe der Schule geworden, die das Schulklima positiv beeinflussen.

Bei der Ausbildung zum Streitschlichter werden den Schüler und Schülerinnen notwendige Fähigkeiten und Fertigkeiten vermittelt, die es möglich machen, Streitereien verbal zu lösen.

Ausgebildete Streitschlichter helfen streitenden Schülern eine gewaltfreie Konfliktlösung zu finden, die es ihnen ermöglicht, weder als Sieger noch als Verlierer aus einem Streit herauszugehen.

Die Streitenden dürfen sich die Streitschlichter selbst aussuchen. Geschlichtet wird je nach Anfrage in den beiden großen Pausen um 9.00 Uhr oder um 11.00 Uhr in einem kleinen, gemütlichen Zimmer.

 

Der Schulsanitätsdienst

Seit den Herbstferien 2009 gibt es in unserer Schule einen Schulsanitätsdienst in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Roten Kreuz.

Im ersten Durchlauf wurden 11 Schüler/innen der Klasse 6 vom DRK zu Ersthelfern ausgebildet und können nun kleinere Wunden versorgen und (erst)behandeln. Auch in den darauf folgenden beiden Jahren wurden weiter Schulsanitäter ausgebildet. Eingesetzt werden die Schüler/innen vor allem in den Pausen und bei Wandertagen. Ausgerüstet mit Westen, Mützen und einem Rucksack mit Verbandmaterial sind die Sanitäter unterwegs und bereit, zu helfen und Trost zu spenden.

 

Schulordnung, Rote-Karte-Regel und Pausen

Die Schulordnung der Pestalozzischule Göppingen enthält Regeln, die Voraussetzungen für ein gelingendes gemeinsames Lernen, Arbeiten und Leben sind. Sie können sie im Bereich Service - Download - Schule herunterladen.

Bei groben Verstößen ist jeder Erwachsene im Haus berechtigt, dem Schüler eine Rote Karte zu geben und ihn mit dieser zur Schulleitung zu schicken. Die Rote Karte zieht einerseits ein geregeltes Verfahren (auch mit Maßnahmen nach § 90) nach sich, gleichzeitig dient sie der Schulleitung als bewährtes Frühwarnsystem.

 

Pausenspiele

 An der Pestalozzischule gibt es 2 große Pausen von jeweils 20 Minuten für die Schüler. Die erste Pause beginnt um 9.05 Uhr die zweite um 10.55 Uhr.

Während der Pausen ist eine Lehrkraft dafür verantwortlich, dass sich die Schüler angemessen austoben können und ihrem Bewegungsdrang nachgehen können. Zur Unterstützung gibt es eine Materialhütte in der Bälle, Einräder, Hüpfseile in unterschiedlicher Länge, Badmintonschläger und Bälle, Straßenmalfarben, Jonglierbälle, Reifen, Skateboards und noch mehr zu finden ist. Mit ein wenig Anleitung und manchmal Animation entsteht so eine bewegungsreiche und interessante Pause. Minitore, Basketballkorb, Klettergerüst und eine Schaukel sowie weitere Gerätschaften sind im Pausenhof verteilt eingerichtet. Wenn es besonders kalt ist gibt es ein kleines Lagerfeuer zum Aufwärmen.

 

Schülerband

Die Schülerband der Pestalozzischule wird in Zusammenarbeit mit der Jugendmusikschule Göppingen gestaltet. Die Schüler und Schülerinnen üben in der Schule und in der Jugendmusikschule in Göppingen.

 

Schülerbücherei

Für die Schüler der Pestalozzischule steht eine umfangreiche Schülerbücherei zur Verfügung. Einmal pro Woche öffnet Frau Rapp die Schränke mit einer Vielzahl von Büchern und CD´s, die die Schüler ausleihen können. Über 400 Bücher warten auf die Schülerinnen und Schüler. Vom Bilderbuch über Sachbücher bis zum umfangreichen Roman ist alles vertreten was Schüler und Schülerinnen interessieren könnte. Auch Bücher zum Vorlesen sind dabei.

 

AGs

Ein vielfältiges AG-Angebot steht unseren Schülern zur Auswahl: Bei Fußball, Pfadfinder, Theater und einiges mehr können sich unsere Schüler ausprobieren, Neues entdecken und ihre Stärken erfahren und erweitern. Die Theater-AG führt in Kooperation mit dem Hogy alljährlich ein Theaterstück in der Stadthalle auf.

 

Außerunterrichtliche Veranstaltungen

Über das Jahr hinweg gibt es vielfältigste Aktionen für unsere Schüler:

- Wandertage und Sportveranstaltungen.

- Weihnachten im Schuhkarton - eine Aktion der SMV. Jedes Jahr im Oktober/November werden von Schülern und Lehrern Schuhkartons gefüllt mit Süßigkeiten, Nützlichem und Schönem. Dann werden Sie noch schön verpackt und gehen auf die lange Reise nach Rumänien. Dort werden Sie in Schulen an die Kinder verteilt.

- Göppinger Vorlesetag mit prominenten Lesepaten

- Ende November veranstalten wir unseren weihnachtlichen Adventsbasar.

- Bei der Lollipop-Aktion werden Briefchen in Form von Valentinsherzen mit einem Lolli versehen verschickt. Diese Herzen werden an der Schule, aber auch an anderen Schulen verteilt.

- Göppinger Maientag: Was als Dank- und Friedensfest nach dem Ende des Dreißigjährigen Krieges begann, ist im Laufe der Jahrhunderte zu einem Stück Göppinger Identität geworden Zum traditionellen Kern gehören ein Festzug der Göppinger Schülerinnen und Schüler am Samstagmorgen sowie nachmittags sportliche und künstlerische Vorführungen. Die Pestalozzischule Göppingen beteiligt sich im Wechsel alle 2 Jahre am Umzug (mit aufwändig selbst gestalteten Themen) und an den Vorführungen.

- Unser Schulfest findet ca. alle 2-3 Jahre statt.

- Schülergottesdienste finden dreimal im Jahr vor den Ferien statt. Sie werden durch die Schülerinnen und Schüler selbst mitgestaltet.

- Teilnahme am jährlichen Musical auf Schloss Filseck. Aus unserem Schulchor gehen teilnehmende Kinder in den Kinderchor der Kirchengemeinde und werden dort auf das Musical vorbereitet.

 

Weitere Aktivitäten

- Benefizkonzert zugunsten unseres gemeinsamen Schullandheims der Klassen 4-9.

- Würth-Bildungspreis
„Wir Für Euch - Management und neue Ideen für’s Schülerlädle!“ - mit diesem Thema wurde unsere Laden-AG im Schuljahr 2009/2010 für den Würth - Bildungspreis zugelassen.
In einem Bewerbungsverfahren wurden acht Schülerinnen und Schüler ausgewählt, die im Rahmen unserer Schülerfirma in ihrer Freizeit verschiedene Projekte im Bereich der ökonomischen Bildung betreiben. Eine Gruppe hat einen Brötchenservice aufgebaut. Er beliefert jeden Donnerstag zwei Lehrerkollegien mit frischem Pausenvesper. Die andere Gruppe hat einen Fragebogen und einen Flyer erstellt und ist für die Homepage zuständig.
Mit unserem tollen Angebot und unserer Präsentation haben wir den 4. Platz erreicht.

- Landesschülerwettbewerb
 Auf der Bühne der Landesgartenschau in Villingen-Schwenningen wurde unsere Tierschutz-AG vom Landwirtschaftsminister Rudolf Köberle mit einem ganz besonderen Preis ausgezeichnet. Sie gewann den ersten Preis über 500,- € beim Landesschülerwettbewerb zum Tierschutz!! Ausgezeichnet wurde sie für Ihr Tierschutz-Memory.

- Benefizkonzert in der Chapel (für den neuen Schulbus).

- Projekte zur Suchtprävention zu den Themen Essen, Nikotin, Alkohol, Handy

- Projekte zur Mobbingprävention mit den Themen
*Was bedeutet Mobbing an der Schule und welche Folgen hat es?
*Wie wird aus einem Streit kaum beherrschbares Mobbing? und
*Wie man schon im Vorfeld gegen Mobbing aktiv werden kann!

- Fahrrad-Werkstatt (Kooperation mit Fahrradgeschäft)
Unsere Fahrrad-AG findet einmal wöchentlich in Zusammenarbeit mit der Firma Radleck statt. Ein professioneller Fahrradmonteur mit einem "Händchen" für die Jugendlichen betreut (im Team mit einem Lehrer) mit 2 bis 4 Schülern die neu angeschafften Fahrräder der Schule. Vom Aufbau der Räder, der Probefahrt, Radausfahrten, der Wartung und Fahrradtechnikkunde findet hier alles statt.

- Tanzkurs (mit Abschlusstanzparty)
An unserer Schule fand ein Tanzkurs für die Klassen 8 und 9 mit Abschlusstanzparty statt.