Schriftgröße ändern

Seit 2007 gibt es an der Pestalozzischule ein einzigartiges Angebot zur bestmöglichen Unterstützung unserer Schülerinnen und Schüler. Im Rahmen unseres Ganztagesangebotes können Kinder und Jugendliche bei Bedarf logopädische und ergotherapeutische Einzeltherapie erhalten.

Wenn ein Arzt bei einem Kind oder Jugendlichen Therapiebedarf festgestellt hat, so werden die Schüler und Schülerinnen von Logopäden der logopädischen Ambulanz des Christophsbads und von Ergotherapeuten der Praxis Activo in Göppingen in der Schule therapeutisch behandelt. Eine gute Kooperation zwischen Schule und Therapeuten ist dadurch gewährleistet.

Mit zunehmender Berufstätigkeit von Eltern und zunehmender Ganztagesbetreuung an der Schule empfinden es viele Eltern als Entlastung und Qualitätsmerkmal unserer Schule, dass hier Therapie vor Ort durchgeführt wird. Regelmäßige Treffen von Therapeuten mit Schulleitung und einer Sozialpädagogin und der Austausch zwischen Klassenlehrern und Eltern sollen eine bestmögliche und qualitativ hochwertige Unterstützung der Kinder und Jugendlichen bewirken.

Eine Entspannungspädagogin arbeitet im Rahmen von Klassenprojekten hier an der Schule und trainiert mit den Klassen Entspannungsmethoden ein.

Frau Zuber, Sozialpädagogin beim Verein Lernen Fördern e.V., ist für die Organisation und Koordination des Therapieprojektes und als Ansprechperson für alle Beteiligten zuständig.